wieso politik nicht funktioniert

noch nie hat politik das ende eine hochkultur abwenden können. was sind die zeichen des endes einer hochkultur?

  • dekadenz beim essen nimmt zu
  • geschlechter zuordnung nimmt ab (im alten rom durften frauen wichtige ämter besetzen, heute sprechen wir von metrosexualität und emanzipation)
  • die bildung der exekutive nimmt ab, die anzahl zu (im alten rom waren das die hilfslegionen)
  • spaltungen in der gesellschaft nehmen zu (der jud, der tschusch, der moslem, …)

es gibt viele dinge, die man nennen könnte, was die anzeichen des endes einer hochkultur sind, trotzdem vertrauen wir in politik.

leider können sich die meisten menschen nicht vorstellen, dass ihre erwählten führer nichts mehr mit demokratie zu tun haben. bitte verstehe das nicht falsch, zu beginn einer politischen karriere steht der glaube an das gute und richtige im vodergrund. und das nicht nur in der politik, in jeder branche ist es so. aber nach oben kommt man dann in diesem system nur dann, wenn man wegschaut, sich verbiegt und im richtigen moment „ja und amen“ sagt. und so haben wir uns ein system geschaffen, wo die schlechtesten der gesellschaft am weitesten nach oben kommen. dafür gibt es mittlerweile viele belege, menschen die auspacken, weil sie mit diesen verdrehungen und lügen nicht leben wollen …

z.b. general wesley clark

der ehemalige wirtschaftskiller john perkins

oder ein ex banker ronalds bernards

aber solche informationen erreichen die massen nicht, denn die meisten sind in einen 8-17 uhr tag zugeschissen und das bißchen freizeit was man noch hat, verbringt man dann müde vor dem tv, der nie solche zusammenhänge bringt, denn der mainstream ist immer instrument der eliten …

aber wir können wir das änder? indem wir beginnen uns zu vernetzen, darüber zu reden … teile, kommentiere!

antworten Sie ...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Daten (wie z.B. IP Adressen) werden wie bisher an andere Unternehmen (z.B. Google Analytics) weitergegeben. Mehr zum Thema DSGVO https://www.youtube.com/watch?v=9Frcgz0KH2g